Phänotyp Analyse von Säugerzellen

Home Produkte Metabolismus Analyse Phänotyp Analyse von Säugerzellen

Phänotyp Analyse von Säugerzellen – Phenotype Microarrays for Mammalian Cells

Phenotype MicroArray Mammalian Assays sind zellbasierte Assays zur Untersuchung von bis zu 1.400 Stoffwechsel- Phänotypen und chemischen Sensititätstests von Säugetierzellen.  PM-Ms können verwendet werden, um ein tieferes Verständnis des Energiestoffwechsels in praktisch jeder Zelllinie zu erlangen, die auch die Stoffwechseleigenschaften des Organs oder Gewebes widerspiegeln kann, aus dem die Zellen gewonnen wurden. Dies ist eine wesentliche Information bei der Untersuchung von Stoffwechselstörungen wie Diabetes und Fettleibigkeit, bei der Untersuchung des Kohlenstoffstoffwechsels und der kalorischen Ernährung sowie bei der Prüfung von Medikamenten, Hormonen und anderen chemischen Substanzen, die diese Stoffwechselwege beeinflussen können.

Die PM-Ms sind 96-Well Platten, in deren Wells Kohlenstoff- und Stickstoffsubstrate, Ionen, Hormone / Zytokine und Anti-Krebs-Wirkstoffe vorgelegt sind.  Jede Vertiefung des Arrays ist so konzipiert, dass nach der Inokulation mit einer standardisierten Zellsuspension ein anderer Phänotyp getestet werden kann, so dass Tausende von Phänotypen in einem einzigen Experiment gleichzeitig getestet werden können.

Die zu analysierenden Zellen werden mit einem von Biolog entwickelten Farbstoff behandelt. Phenotype MicroArrays verwenden die patentierte Redox-Technologie von Biolog, wobei die Zellatmung (NADH-Produktion) als universeller Reporter dient. Wenn der Phänotyp in einer Vertiefung stark „positiv“ ist, atmen die Zellen aktiv, reduzieren einen Tetrazolium-Farbstoff und bilden eine starke lila Farbe. Bei einem schwach positiven oder negativen Phänotyp ist die Atmung verlangsamt oder gestoppt, und es wird weniger oder keine Farbe gebildet.

Die Analyse der Verfärbungen kann nicht nur manuell erfolgen, sondern auch mit dem BIOLOG OMNILOG, einem automatischen Inkubator und Reader, abgelesen werden.

Diese Probenanalyseplatten können für folgende Anwendungen eingesetzt werden:

  • Untersuchung der Korrelation von Genotypen mit Phänotypen
  • Untersuchung der metabolischen Reprogrammierung bei Krebs und der Empfindlichkeit gegenüber Krebsmedikamenten
  • Forschung zur Entdeckung von Medikamenten und Toxizitäts-Screening
  • Verbesserung von Zelllinien und Bioprozessen
  • Zellulärer Stoffwechsel, Erkennen von Stoffwechselstörungen, Ernährung
  • Zellenergetik, Wachstum und Tod von Zellen
  • Qualitätskontrolle und Authentifizierung von Zelllinien

Mit Phenotype MicroArrays können Tausende von zellulären Phänotypen auf einmal quantitativ gemessen werden. Mit Hilfe von DNA-Mikroarrays und Proteomik-Technologien können Wissenschaftler Gene oder Proteine aufspüren, die ko-reguliert sind und deren Veränderungsmuster mit beispielsweise einem Krankheitszustand korrelieren. Es gibt jedoch keine Garantie dafür, dass diese Veränderungen für die Zelle wirklich von Bedeutung sind. Phenotype MicroArrays sind eine ergänzende Technologie, die die benötigten Informationen auf zellulärer Ebene liefert.

Bürozeiten

Persönliche Beratung
Mo-Fr
08:00 – 18:00 Uhr

Rückruf

oder ein Beratungsgespräch

Haben Sie weitere Fragen zu unseren Produkten und wünschen Sie eine individuelle Beratung?

Wir rufen Sie gern zurück oder senden Ihnen Informationsmaterial per E-Mail.

Telefon: +49 (0) 571 / 945 990 70

E-Mail:

    Folgen Sie uns

    MediLoc in den sozialen Medien